Hallo Auto!  

Do.25.5 2023

VS Wettmannstätten

3.Klasse

Das Hallo Auto!-Projekt machte allen viel Spaß und eine große Freude. Wir bekamen Besuch von Stefan Paschek in seinem kleinen gelben Auto. Er erklärte uns, wie wichtig es ist, dass Autos nicht zu schnell fahren, und dass wir aufpassen müssen. Vier Kinder versuchten dann nach einer kurzen Strecke laufen, schnell stehen zu bleiben. Danach fuhr Stefan mit dem Auto dieselbe Strecke, konnte aber nicht so schnell bremsen wie die Kinder, weil das Auto mehr Gewicht hat. Die Schüler der 3.Klasse saßen dann am Beifahrersitz und mussten selbst bremsen. Jetzt wissen die Drittklässler, dass sie, wenn sie unterwegs sind, und künftig ein Auto haben, vorsichtig sein müssen.

Wir haben auch ein paar Kinder gefragt, wie sie es fanden:

„Das Hallo Auto!-Projekt war ein lustiges, spaßiges und fabelhaftes Projekt“, so Sophia aus der 3.Klasse. Clemens meinte: „Es war lustig und Stefan Paschek hat uns erklärt, dass ein Auto nicht sofort stehen bleiben kann.“ Tobias sagte dazu: ,, Wir haben herausgefunden, dass wir Menschen schneller bremsen können als Autos.“ Michael fand es cool. Linus sagte: „Es war lustig und cool.“

ein Bericht von Cilia P. und Thomas B.

Related Post

Kinderpolizei – 1. und 2. Klasse

Die Schüler und Schülerinnen der 1. und 2. Klasse nahmen am 1. Oktober an einem Verkehrssicherheitstraining teil. Gemeinsam mit einem Polizisten und einer Polizistin trainierten die Kinder zuerst spielerisch mithilfe

Fahrradführerschein

Die Kinder der vierten Klasse machten Mitte Oktober ihren Radfahrführerschein. Durch fleißiges Üben und Lernen in der Schule und auch zu Hause konnten alle Kinder sofort bestehen und ihren ersten

Malwettbewerb

Auch heuer fand wieder der Malwettbewerb der RAIKA an unserer Schule statt. Zum Thema „Wie sieht Zusammenhalt aus?“ machten sich die Kinder viele Gedanken und malten dann darauf los. Die